G u i d o s  R e i s e b e r i c h t e

Schottland 2016
Süd-Thailand
2015
Schweden- Norwegen
Mietwagen-Rundreise
2015
Irland 2014
Laos 2013
Bangladesch
Febr. 2012
Mongolei
Aug. 2011
Indonesien
Indien
China
Vietnam
Singapur
Slowenien Kroatien
Das Massaker
H u n g e r
Die unfairen und nicht nachhaltigen Geschäfte Schweizer Grosskonzerne
Bush
Irak Krieg

I n d i e n   E i n l e i t u n g
Im Jahr 2000 überschritt Indiens Bevölkerungszahl die Milliardengrenze. Bei der gegenwärtigen Wachstumsrate, nach der sich Indiens Bevölkerung in ungefähr 34 Jahren verdoppelt haben wird, werden bis zur Mitte dieses Jahrhunderts mehr Inder als Chinesen auf unserer Erde leben.

In welchem Masse die Interessen der Reichen und Mächtigen Indiens den Bedürfnissen der Armen des Landes entgegenstehen, wurde in den vergangenen drei Jahrzehnten wiederholt durch Aufsehen erregende Umweltdebatten verdeutlicht. Obwohl eine beschleunigte wirtschaftliche Entwicklung immer das Ziel verfolgen sollte, Wohlstand für alle zu schaffen, hat die Ausbeutung von Indiens natürlichen Ressourcen nur allzu oft zum genau entgegen gesetzten Ergebnis geführt. Rund 40 % der Einwohner Indiens, der grössten Demokratie der Erde, führen ein Leben unter der Armutsgrenze. Vielen Reisenden die zum ersten mal nach Indien kommen, gelingt es kaum, diese unerbittlichen Gegensätze zu verdauen. Indien ist aber, ein wirklich aussergewöhnliches Reiseland das sich gut und sicher bereisen lässt. Doch wie auch immer man Indien erlebt, ob man sich in das Land verliebt oder es in Zukunft meidet, ob man zwischen Liebe und Hass schwankt, eines ist sicher: Nach einer Indienreise sieht man die Welt mit anderen Augen.
In unserem Reiseberichten wirst du  vielleicht den Taj Mahal und andere Kulturdenkmäler vermissen? Bei unserer zweiten Reise, als wir mit dem Zug von Delhi nach Bhopal unterwegs waren, und als in Agra alle anderen Touristen ausstiegen, begann für uns die Indienreise erst Richtig. Was Bernadette und mich vor allem begeistert,  sind die aussergewöhnlich liebenswerten Menschen, mit denen in Kontakt zu kommen nun wirklich keine Kunst ist, wird man doch so oft zu Ihnen nach Hause eingeladen, egal ob man sich sprachlich Verständigen kann oder nicht. Das zweite was uns an Indien so begeistert, sind seine  herrlichen  Landschaften.

Gästebuch

Guidos Reiseberichte

http://www.powerfeeling.ch/

 Letzte Aktualisierung am  05.08.2017 11:06:34