G u i d o s  R e i s e b e r i c h t e

Dresden und die

sächsische + böhmische

Schweiz 2017 
 

zu Guidos Reiseberichte

Dresden Sächsische Schweiz

Böhmische Schweiz

Heute Montag fahren wir mit der S-Bahn nach Schöna und weiter mit der Fähre über die Elbe nach Hrensko in Tschechien. Von dort aus wandern wir wir zum Prebischertor ( 7 km ). Im Nationalpark Böhmische Schweiz stehen sowohl die wertvolle Wald- und Felsenlandschaft mit ihren bizarren Felstürmen und  die tiefen Klammen der Kamnitz, das Gebiet um den Vulkanberg Rosenberg als auch das einzigartige Prebischtor unter Schutz. Das Prebischtor (Pravčická brána) ist das Wahrzeichen des Nationalparks Böhmische Schweiz. Mit einer Höhe von 16 Metern und einer Basisspannweite von 26,5 Metern ist es das grösste Naturfelsentor Europas. Der Name Böhmische Schweiz entstand in Anlehnung an die Sächsische Schweiz.  

Am Nachmittag fahren wir zurück nach Dresden zur City Herberge. Dort können wir noch einmal duschen und am Abend fliegen wir zurück in die Schweiz.
Dresden Sächsische Schweiz

Böhmische Schweiz


 

Guidos Reiseberichte

 Letzte Aktualisierung am  02.12.2018 17:12:22
 
Webmaster Guido Moscatelli - Wetzikon Schweiz - gmzhch@gmail.com