G u i d o s   R e i s e b e r i c h t e

C h i n a   2 0 0 7
Chinas zauberhafte Länder
Yunnan, Guizhou und Guangxi
Reisebericht  Teil  4
Guidos Reiseberichte
China Reisebericht
Teil 1
China Reisebericht
Teil  2
China Reisebericht
Teil 3

China Reisebericht
Teil 4

Guilin

Fahrt im Regen runter nach Guilin und Besichtigung der Schilfrohrflötenhöhle. Heute bin ich wegen dem " Sauwetter " schon etwas missmutig, weil ich mir für die morgige Li Flussfahrt schon anderes Wetter wünschte.
Die Landschaft um Guilin entstand, als vor 200 Millionen Jahren das Urmittelmeer durch tektonische Erhebung des Meeresbodens zurück wich und die übrig bleibenden Berge langsam erodiertenAm Nachmittag und Abend spazieren wir durch die moderne Stadt mit vielen Einkaufsmöglichkeiten und einem grossen Nachtmarkt. Guilin ist am Ufer des Lijiang-Flusses gelegen. Klare Gewässer, grüne Berge sowie bizarre Karsthöhlen und Felsformationen lassen eine atemberaubende Landschaft entstehen, die zu den schönsten Chinas gehört. Das Wetter wurde gegen den Abend langsam besser

Märchenbuch mit leuchtend grünen Reisfeldern

Ein weiterer Höhepunkt erwarte uns heute: Zauberhaftes Land aus dem Märchenbuch mit leuchtend grünen Reisfeldern und bizzaren Felskegeln. Alle diese Naturwunder sahen wir bei der Fahrt auf dem Li-Fluss. Die Landschaft gleicht einer chinesischen Malerei. Seit jahrtausenden kommen Dichter und Maler hierher, um sich inspirieren zu lassen. Der schönste Teil dieses über 400 km langen Flusses liegt zwischen Guilin und Yangshou (ca. 83 km). Entstanden ist die atemberaubende Karsthügel-Landschaft durch jahrtausendelange Erosion abgelagerten Muschelkalks. Vor 300 Millionen Jahren erstreckte sich hier ein weites Meer, das seinen Boden nach dem Abfluss des Wassers den neuen Elementen aussetzte und einzelne Hügel, unterirdische Flüsse und Höhlen freigab. Fast jeder Karstkegel birgt Höhlen, in denen immer noch die Stalagtiten und die Stalagmiten wachsen

Landschaft bei Yangshou

Anschliessend bezogen wir unser Hotelzimmer und erkunden Yangshou. Yangshou ist sehr, sehr touristisch. Für unserer zwei letzten Tage jedoch sollte uns das recht sein.Wir genossen jedenfalls den super Kaffee und ein Stück Torte. Jetzt zog es uns jedoch wieder hinaus in die herrliche Landschaft, und so mieteten wir uns für den Rest des Nachmittags 2 Elektromotorräder, eines für uns und eines für einen lokalen weiblichen Guide, der uns anbot, die schönsten Plätze in der Umgebung zu zeigen

Yangshou - Wanderung am Drachenfluss ( Yulong )

Jedes Jahr in der Woche des 1. Mai haben die Chinesen Landesweit eine Woche Ferien. Die meisten Chinesen scheinen während dieser Zeit unterwegs zu sein. Es waren jedenfalls tausende mit dem Fahrrad auf der linken Flussseite und auf Drachenfluss mit den Bambusflossen unterwegs. Wir gingen dem Rummel aus dem Weg und machten eine Wanderung auf der rechten Seite des Yulongfluss, weil es dort keine Strasse gibt. Wir wandern bis zum Mondberg und nehmen dort in der Nähe unser Mittagessen ein. Die nette Freundin unserer Guides ist heute und morgen ebenfalls mit uns unterwegs. Anschliessend wanderte ich den Rest auch noch zurück nach Yangshou. Dieser Tag war ein grossartige Erlebnis, bei fantastischem Wetter diese spektakuläre Landschaft geniessen zu dürfen.

Freundliche Menschen

China muss sich unglaublich schnell verändert haben in den letzten zehn Jahren. Alle Städte in denen wir waren, auch die kleineren, sehen sehr modern aus, und es gibt überall fast alles zu kaufen. Die Menschen machen einen zufriedenen Eindruck und wir haben die Chinesen als freundliche, aufgestellte Menschen erlebt. Sicher nicht so herzlich wie z.B. die Thailänder oder Balinesen, aber doch auch herzlich. Es scheint sehr viele Gewinner zu geben im neuen China. Einen solchen Aufschwung in so kurzer Zeit wäre wahrscheinlich in einer Demokratie, jedenfalls in der Schweiz, nicht möglich.

China Reisebericht
Teil 1
China Reisebericht
Teil  2
China Reisebericht
Teil 3

China Reisebericht
Teil 4


Guidos Reiseberichte 

Letzte Aktualisierung am  01.06.2017 15:49:25 

Webmaster Guido Moscatelli - Wetzikon Schweiz - gmzhch@gmail.com